English
DownloadsPressemitteilungenHome
Ad-hoc-Mitteilungen
Newsroom
Pressemitteilungen
Shareholder News
Unternehmen
Investor Relations
Investments
Kontakt
Ad-hoc-Mitteilungen
Newsroom
Pressemitteilungen
Shareholder News
Unternehmen
Investor Relations
Investments
Kontakt
Newsroom  Board of Directors beschließt erste Kapitalrückführung an PI-Zertifikateinhaber 

Board of Directors beschließt erste Kapitalrückführung an PI-Zertifikateinhaber

25.05.2009 - Jersey/Wien, 25. Mai 2009 ? Das Board of Directors von PI Power International Limited gibt bekannt, dass es einen Beschluss über die erste Tranche der Kapitalrückzahlung an die Zertifikateinhaber gefasst hat. Diese Entscheidung folgte auf die Bestätigung der Wirksamkeit der auf der Außerordentlichen Hauptversammlung am 21. April 2009 verabschiedeten Beschlüsse durch die Jersey Financial Services Commission. Im ersten Schritt erhalten die Zertifikateinhaber nun eine Rückzahlung von 4,40 Euro je Zertifikat. Das Board freut sich bekannt geben zu können, dass diese erste Teilzahlung ? nach einer umfassenden Neubewertung der Vermögenswerte sowie der vertraglichen Verpflichtungen der Gesellschaft ? etwas höher ausfällt als ursprünglich angekündigt. Das Board geht davon aus, dass künftig weitere Rückführungen erfolgen werden. Die Zeitpunkte sowie der Umfang dieser künftigen Rückzahlungen richten sich dabei nach dem Fortschritt des laufenden Verkaufsprozesses, der Wertrealisierung aus anderen potenziellen Aktiva des Unternehmens, so unter anderem aus Rechtsstreitigkeiten sowie nach der Klärung der vertraglichen Verpflichtungen der Gesellschaft und anderer rechtsgültiger Ansprüche.
Die Kapitalrückzahlungen werden (außer hinsichtlich der von der Gesellschaft selbst gehaltenen Zertifikate) am oder um den 1. Juni 2009 an die Anteilsinhaber der Gesellschaft überwiesen, zu denen auch die Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (?OeKB?) gehört. Die OeKB hält für die Zertifikateinhaber 59.999.997 Anteile an der Gesellschaft. Die OeKB wurde angewiesen, den bei ihr eingehenden Teil der Kapitalrückzahlung (außer in Bezug auf von der Gesellschaft selbst gehaltene Zertifikate) am oder um den 2. Juni 2009 unter Berücksichtigung der zum 1. Juni 2009 bestehenden Depotstände an die depotführenden Banken zu überweisen. Diese wiederum schreiben die Rückzahlung dann den Konten der einzelnen Zertifikateinhaber gut. Seitens der Zertifikateinhaber ist keinerlei Maßnahme notwendig, damit diese Kapitalrückzahlung erfolgen kann. Die ADCs von PI werden ab dem 2. Juni 2009 ex-Kapitalrückzahlung gehandelt.   Alle Zertifikateinhaber werden darüber hinaus dazu angehalten, bezüglich der steuerlichen Behandlung der Kapitalrückzahlung selbst bei einem Steuerberater Rückfrage zu halten.
BeschreibungGröße 
Board of Directors beschließt erste Kapitalrückführung an PI-Zertifikateinhaber 366 KB
PI Power International Limited is regulated by the Jersey Financial Services Commission. Registered company no. 97789.